Skip to main content

Störungsübergreifende Beschwerden behandeln

Es wurden 5 Veranstaltung(en) gefunden.

In diesem Seminar werden wir die Äußerung der Prokrastination bei depressiven Patient*innen beleuchten sowie die Interventionsmethoden für die spezifische Prokrastinations-Symptomatik vorstellen.
In dem Seminar lernen Sie das Aufschiebeverhalten eines/einer Klient*in effektiv zu analysieren und individuelle und nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Hierzu bekommen Sie einen Handwerkskoffer mit vielfältigen praxiserprobten Tipps, Techniken und Arbeitsblättern an die Hand.
Nach der aktuellen Leitlinie für nichtorganische Schlafstörungen ist die Kognitive Verhaltenstherapie die erste Behandlungsoption. Dieses interaktive Seminar vermittelt Grundkenntnisse und Behandlungsstrategien zu gesundem und gestörtem Schlaf.
Die Auseinandersetzung mit Suizidgedanken und -versuchen ist ein häufiges Thema therapeutischen Handelns. Im Seminar werden Strategien zur Risikoabschätzung und Krisenintervention praxisnah dargestellt und eingeübt.
Dieses Seminar bietet eine vertiefte Erklärung des Konzepts und der Grundlagen der Prokrastination sowie Einblicke in die Interventionstechniken.