Skip to main content

Psychotherapie-State-of-the-Art

Immer im September veranstaltet die DGVT Fort- und Weiterbildung die Psychotherapie-State-of-the-Art Tagung zu einem aktuellen Thema in Potsdam oder Münster. Die diesjährige Tagung fand am 12.09.2020 statt.

Das Thema der 8. „State-of-the-Art“-Tagung „Was uns bewegt? Emotionen!“ war in diesem Jahr nicht nur ein passender inhaltlicher Titel, sondern lieferte auch eine treffende Beschreibung der Organisation im Vorfeld der Tagung. Zunächst bestand das Bedauern darüber, dass die Tagung aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie ursprünglich geplant in Potsdam stattfinden konnte. Es folgte die Ungewissheit, ob es andere Wege der Tagungsdurchführung geben könnte, und letztlich die Freude darüber, dass die Tagung online angeboten werden konnte.

Ziel der Tagung war es, einen störungsübergreifenden Zugang zur therapeutischen Arbeit mit problematischen Emotionen zu vermitteln und entsprechende Methoden praxisnah zu vermitteln. Problematische Emotionen können sowohl als Teil der psychischen Symptomatik als auch als aufrechterhaltende Bedingung der Störung von Interesse bei einer Behandlung sein. Im Rahmen eines Eröffnungsvortrages und in vier fünftstündigen Workshops konnte ein Einblick in unterschiedliche emotionsbasierte Verfahren geboten und die entsprechenden Methoden auf eine praxisbezogene Weise vermittelt werden .

Die nächste State-of-the-Art Tagung findet voraussichtlich im September 2022 statt. Sobald das Programm hierfür feststeht, werden wir das Tagungsangebot hier veröffentlichen. Gerne nehmen wir Ihre Kontaktdaten in unsere Interessentenliste auf und informieren Sie, sobald die Anmeldung für die Tagung möglich ist. Bitte schreiben Sie uns hierfür kurz eine E-Mail an fortbildung@dgvt.de. Wir freuen uns auf Sie!