8. Tagung Psychotherapie-State-of-the-Art der DGVT Fort- und Weiterbildung

12.-13. September 2020 in Potsdam am Neuen Palais


Was uns bewegt? Emotionen!


Liebe Kolleginnen und Kollegen
,

wir laden Sie herzlich zur 8. Tagung „Psychotherapie-State-of-the-Art“ ein!

Emotionen sind ein wesentlicher Teil des menschlichen Erlebens und unter anderem an der Steuerung des Verhaltens, der Wahrnehmung und vieler körperlicher Prozesse beteiligt. Bei nahezu allen psychischen Erkrankungen spielen problematische Emotionen entweder als Teil der Symptomatik oder als aufrechterhaltende Bedingung der Erkrankung eine bedeutsame Rolle. Viele störungsspezifische Ansätze in der Verhaltenstherapie nehmen daher mehr oder weniger explizit Bezug auf die Bewältigung und Regulation negativerEmotionen.

Im Rahmen der 8. Tagung Psychotherapie-State-of-the-Art mit dem Thema „Was uns bewegt? Emotionen!“ wollen wir einen störungsübergreifenden Zugang zum therapeutischen Arbeiten mit Emotionen vermitteln. Der Eröffnungsvortrag sowie die vier Workshops bieten einen Einblick in unterschiedliche emotionsbasierte Verfahren und vermitteln die entsprechenden Methoden auf eine praxisbezogene Weise.

Die Tagung findet an der Universität Potsdam beim Neuen Palais von Schloss Sanssouci statt. Die besondere Lage des Tagungsortes ermöglicht Erholung in den Pausen und lädtzum wertvollen kollegialen Austausch beim Spazierengehen im Schlossgarten ein.

Wir freuen uns, Sie bald in Potsdam begrüßen zu dürfen!


©www.stock.adobe.com/95637664/bbsferrari


8. Tagung Psychotherapie-State-of-the-Art der DGVT Fort- und Weiterbildung