21. DGVT-Praxistage der Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie

5.-6. November 2022 in Köln

Alles bleibt anders - Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen im Wandel

Liebe Kolleg*innen,

die Abwechslung und immer wieder neu aufkommenden Themen in unserem Beruf machen ihn zu etwas Besonderem.

Dabei ist es keine Seltenheit, dass Kinder und besonders jugendliche Patient*innen wegen einem Thema vorstellig werden, während der Therapie jedoch weitere Gespräche über Sexualität, körperliche Veränderungen oder ggf. auch Substanzkonsum hinzukommen. Hier sind wir als Psychotherapeut*innen gefordert spontan auf verschiedenste Themengebiete eingehen zu können und im Umgang mit diesen geschult zu sein.

Die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen verändern sich in den letzten Jahren rasant. Die Covid-19-Pandemie beschleunigte die Entwicklung. Unsicherheit und Ängste nehmen zu.

Damit Sie auch weiterhin gut auf alles vorbereitet sind, was der Praxisalltag fordert, bieten die 21. Praxistage eine Vielfalt an Themengebieten im Rahmen der Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, gemeinsam mit erfahrenen Kolleg*innen mehr über Herausforderungen in der Kinder- und Jugendpsychotherapie zu erfahren und sich an einem spannenden Diskurs zu beteiligen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Die Vorbereitungsgruppe:

Rita Dittrich, Lene Kaspar, Milana Kirsch, Marie Peikert, Gerd Per, Kristin Pfeifer, Günter Ruggaber, Karolin Stengel, Birgit Wich-Knoten, Manfred Wiesner