Skip to main content

Stabilität in stürmischen Zeiten - 
Schulung innerer Krisenfestigkeit für Therapeut*innen und Klient*innen auf Basis von ACT und der chinesischen Kampfkunst Wing Tsun

Themenseminar

Dieses Seminar verfolgt das Ziel im Rahmen praktischer, achtsamkeitsbasierter Übungen ein Konzept innerer, stabiler Haltung und gleichzeitiger Flexibilität zu vermitteln. Grundlage hierfür bilden Übungen aus der chinesischen Kampfkunst Wing Tsun.
Wing Tsun (WT) wurde vor ca. 300 Jahren von einer Frau entwickelt. Ziel ist die effiziente Verteidigung gegen einen stärkeren Gegner. WT basiert auf daoistischen Grundlagen und folgt dem Ideal des Wassers (Watts 2002) und dem Prinzip des absichtslosen Tuns (Lao-Tse 2007). Zentral in der psychosozialen Arbeit und im WT sind Stand und (flexible) Stabilität. Eine solche Flexibilität wird gerade in der Dynamik der Beschleunigungsgesellschaft (Rosa 2013) immer bedeutsamer.
Parallelen lassen sich auch zur 3. Welle der Verhaltenstherapie und der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) ziehen. Im WT wie in ACT soll kein Kampf gegen Widerstände geführt werden, stattdessen geht es um Annahme und Adaption auf Basis fester Werte und Prinzipien. Äußere Flexibilität ist somit ein Zeichen innerer Flexibilität. Dabei geht es stets um Folgendes: Kontrolle zu erlangen über Dinge, die kontrollierbar sind - und Dinge loszulassen, die nicht kontrollierbar sind."    

Zielgruppe    

Psychotherapeut*innen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, PiAs, Berater*innen, Lehrer*innen und andere im sozialen Bereich tätige Fachkräfte    

Lernziele    

Vermittlung eines erfahrungsorientierten Konzepts innerer Haltung für herausfordernde Situationen in Therapie, Schule und psychosozialer Arbeit    

Wesentliche 
Inhalte

  • Gemeinsamkeiten und Grundlagen von ACT und Wing Tsun
  • Erlebnisorientierte Übungen zur Festigung von Stand und innerer Haltung für herausfordernde (Alltags-) Situationen
  • Spezielle Übungen für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Methoden    

Einzel- und Gruppenübungen, achtsamkeitsbasierte Übungen, theoretische Grundlagen    

Umfang und Akkreditierung

Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE). Ein Antrag bei der Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Referent*innen   

Sven Moosmann, M. A. Sportwissenschaften (Schwerpunkt Wing Tsun), professioneller Kampfkunstlehrer, Wing Tsun-Meister (6. Höherer Grad); Freiburg
Klaus Schlick, Dipl. Päd., Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Wing Tsun-Lehrer (2. Höherer Grad); Offenburg

Teilnahmegebühr

  • DGVT-Mitglied: 292,00 €
  • Nicht-Mitglied: 330,00 €
Bei frühzeitiger Anmeldung erhalten Sie in den meisten Fällen einen Frühbucherrabatt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung.

Termine & Orte

Freiburg im Breisgau | Seminarbeschreibung
Anmeldung via PDF
Freie Plätze
Aufnahme auf Warteliste
Ausgebucht

Beratung & Kontakt

Tel.: 07071 / 94 34 34
Fax: 07071 / 94 34 35
fortbildung@dgvt.de

Sprechzeiten
Di + Do 9:00 bis 12:00 Uhr
Di + Mi 14:00 bis 15:30 Uhr