Skip to main content

Paartherapie Aufbau - Fallseminar 2: Schwerpunkt Streit- und Kampfpaare

Themenseminar

In diesem Seminar werden schwerpunktmäßig Interventionen besprochen und geübt, die geeignet sind, eingespielte Streitpaare zu unterbrechen und sie herausfordern, sich den Themen zu stellen, die durch den Dauerstreit vermieden werden. Besonderes Augenmerk wird auf das jeweilige Two-Choice-Dilemma (nach D. Schnarch) jedes Beteiligten gelegt.
Ein zweiter Schwerpunkt ist der Umgang mit Destruktivität. Diese ist bei Kampfpaaren hoch, denn man ist bereit dem anderen zu schaden, ganz gleich, welchen Preis man selbst oder die Kinder dafür zahlen. Auch hier werden wir sinnvolle Interventionen besprechen und im Rollenspiel üben.
Dieses Fallseminar ist auch geeignet für Fälle aus der Kinder- und Jugendpsychotherapeutischen Praxis und der Erziehungsberatung.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Kolleg*innen mit abgeschlossener Psychotherapieausbildung. Sie baut auf den vier Basisseminaren („Einführung in die Paartherapie“) auf, deren Besuch Voraussetzung für die Aufbauseminare ist, wenn die Zertifizierung „Paartherapie (DGVT)“ angestrebt wird. Das Fallseminar wird im Rahmen der Zertifizierung Paartherapie mit 8 UE Supervision pro Tag anerkannt, ist aber auch offen für paartherapeutische tätige Kolleg*innen, die aktuell Behandlungsfälle in diesem Rahmen betrachten und überdenken möchten.

Lernziele

Das Seminare ist teil der Seminarreihe "Paartherapie - Aufbauseminare". Ausgehend von den Fällen der Teilnehmenden geht es um ein vertieftes Verständnis paartherapeutischer Arbeit. Es wird der Blick auf das gemeinsame Problem geschult gemeinsam ein sinnvolles Behandlungsziel entwickelt, sowie Interventionen für herausfordernde Therapiesituationen im Rollenspiel erprobt. Fälle mit entsprechenden Herausforderungen sind willkommen, aber nicht Voraussetzung. Bei Bedarf können auch andere Themen eingebracht werden.

Umfang und Akkreditierung

Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten (UE). Ein Antrag bei der Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Referent*in

Berit Brockhausen, Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Partnerschafts- und Sexualberatung; Berlin

Teilnahmegebühr

  • DGVT-Mitglied: 261,00 €
  • Nicht-Mitglied: 296,00 €
Bei frühzeitiger Anmeldung erhalten Sie in den meisten Fällen einen Frühbucherrabatt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung.

Termine & Orte

Anmeldung via PDF
Freie Plätze
Aufnahme auf Warteliste
Ausgebucht

Beratung & Kontakt

Tel.: 07071 / 94 34 34
Fax: 07071 / 94 34 35
fortbildung@dgvt.de

Sprechzeiten
Di + Do 9:00 bis 12:00 Uhr
Di + Mi 14:00 bis 15:30 Uhr
0 70 71 / 94 34 34