Skip to main content

ACT-Einführung und Anwendung - It`s all about flexibility and workability

Seminarreihe

Die Reihe soll in die philosophischen und therapeutischen Grundlagen von ACT praxis- und übungsbezogen einführen. Konzept und Haltung von ACT sollen so angeeignet werden können, dass die Entwicklungen im laufenden therapeutischen oder beraterischen Prozess mit ACT-Augen und -Ohren wahrgenommen, benannt und beschrieben werden können. Mit der praktischen Sensibilisierung für das kontextorientierte Herangehen von ACT kann das funktionale, an individueller Wirksamkeit orientierte Verfahren geübt und gelernt werden. 
Die Teilnehmer*innen sollen in der Lage sein und sich motiviert fühlen, ACT auf für sie angemessene Art in ihren Arbeitskontexten anzuwenden.Es wird gearbeitet mit kurzen Theorieinputs, kleineren Videos, Modellarbeiten vor der Gruppe, Gruppenübungen, AGs. Die übende Aneignung, Inter- und Supervision stehen im Vordergrund. Kleinere Commitmentprojekte zwischen den Blöcken sind möglich. Die Blöcke bauen aufeinander auf.

Zielgruppe der Fortbildung

Therapeut*innen, PiAs, Coaches, Berater*innen, Supervisor*innen, ACT Interessierte 

Fortbildungsinhalte und Methoden

Block I: Einführung ins Hexaflex – die Grundskills lernen und üben
Block II: Einführung in die Matrix – Unterscheidend wirksam werden
Block III: Einführung in das Konzept von Verbalem und nonverbalen symbolischen Verhalten – Wirksam den Kontext verändern 

Abschluss und Zertifikat der Fortbildung

Ausführliche Teilnahmebescheinigung über die behandelten Inhalte aller drei ACT-Einführungsveranstaltungen. Die Blöcke bauen inhaltlich und hinsichtlich der Skills aufeinander auf.

Umfang und Akkreditierung

Die Blockseminare umfassen jeweils 16 Unterrichtseinheiten (UE). Ein Antrag bei der Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Referent*in 

Frank Mutterlose, Dipl.-Psych., Philosophie und Sozialwissenschaften, Psychologischer Psychotherapeut, Psychologische Praxis; Potsdam

Teilnahmegebühr

  • DGVT-Mitglied: 890,00 €
  • Nicht-Mitglied: 1.140,00 €
Bei frühzeitiger Anmeldung erhalten Sie in den meisten Fällen einen Frühbucherrabatt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung.
26.09 bis 21.03.2021
  • Block I
    26.09. bis 27.09.2020
  • Block II
    16.01. bis 17.01.2021
  • Block III
    20.03. bis 21.03.2021
Online Anmeldung Anmeldung via PDF
Freie Plätze
Aufnahme auf Warteliste
Ausgebucht

Beratung & Kontakt

Tel.: 07071 / 94 34 34
Fax: 07071 / 94 34 35
fortbildung@dgvt.de

Sprechzeiten
Di + Do 9:00 bis 12:00 Uhr
Di + Mi 14:00 bis 15:30 Uhr
0 70 71 / 94 34 34