Bereicherung der therapeutischen Arbeit

CBASP - Psychotherapie bei chronischer Depression - Einführung

Datum: Vom 01.06.2019 bis 02.06.2019
Ort: Frankfurt a.M.
Onlinebuchung:Onlinebuchung

Hinter dem schwer einzuprägenden Begriff „Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy” (kurz CBASP) verbirgt sich eine der interessantesten Entwicklungen der kognitiven Verhaltenstherapie der letzten Jahre. CBASP wird der sogenannten „3. Welle der Verhaltenstherapie“ zugeordnet.

Es ist das erste Psychotherapieverfahren, welches spezifisch zur Behandlung von Patient*innen mit einer chronischen Depression entwickelt und evaluiert worden ist. Das Besondere von CBASP ist, dass es interpersonelle, kognitiv-behaviorale und psychodynamische Strategien in innovativer Weise integriert und damit schulenübergreifend arbeitet. Es fokussiert vor allem auf interpersonelles Problemverhalten. Patient*innen können hierbei erlernen, die Konsequenzen ihres eigenen Verhaltens besser einzuschätzen und zwischenmenschliches Vermeidungsverhalten abzubauen. Durch eine besondere Gestaltung der therapeutischen Beziehung können sie ihre sozialen Problemlösefertigkeiten unmittelbar in der Therapiesitzung weiterentwickeln und positive Bewältigungsstrategien praxisnah einüben. Das macht es ihnen möglich, individuelle und zwischenmenschliche Ziele in Zukunft besser zu erreichen.

ReferentIn:Dr. Maria Kensche
Veranstaltungsort:Frankfurt a.M.
Termin:01.-02. Juni 2019
Zeiten: Samstag: 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 08:30 – 16:30 Uhr
Teilnahmegebühren:258,– Euro DGVT-Mitglied
Frühbucherpreis bis 04. Mai 2019: 243,– Euro
296,– Euro Nicht-Mitglied
Frühbucherpreis bis 04. Mai 2019: 276,– Euro
Stichwort:CBASP Einführung Frankfurt 19
Akkreditierung:16 Fortbildungspunkte
Kursnummer:65006
Downloads:

Anmeldeformular
Ausführliche Seminarbeschreibung

Diesen Termin in eigenen Kalender übernehmen
Um diesen Termin in Outlook zu importieren, können Sie die Datei direkt mit Outlook öffnen.