Aktuelle Behandlungsansätze der Verhaltenstherapie

Akzeptanz- und Commitment Therapie (ACT) – Aufbau

Datum: Vom 09.10.2020 bis 10.10.2020
Ort: Stuttgart
Onlinebuchung:Onlinebuchung

In diesem Seminar wird es darum gehen, die ACT-Prozesse in verschiedenen Kontexten einzusetzen und praxisnah mögliche Fallstricke kennenzulernen. Dabei wird der Therapeut selbst im Mittelpunkt stehen. Denn auch wir Therapeut*innen neigen dazu, uns über bestimmte Eigenschaften zu definieren.

Wir haben ein bestimmtes Konzept von uns und den anderen. Problematisch wird es dann, wenn Annahmen über uns selbst dazu führen, dass wir in der Therapie inflexibel werden. Flexibel andere Perspektiven einnehmen zu können, ist herausfordernd für jeden Menschen - natürlich auch für Therapeut*innen. Kann ein/e Therapeut*in die ACT-Prozesse geschickt modellieren und verstärken, dann ist Perspektivenwechsel für ihn/sie kein Problem mehr, sondern möglicherweise sogar ein willkommener Begleiter seines beruflichen und privaten Lebens. Das schafft neuen Freiraum und erhöht die Verhaltensflexibilität.

Literatur
Hayes, S.C., Strosahl, K.D. & Wilson, K.G. (2014). Akzeptanz- und Commitment Therapie: Achtsamkeitsbasierte Veränderungen in Theorie und Praxis. Junfermann

ReferentIn:Dr. Maria Kensche
Veranstaltungsort:Stuttgart
Termin:09.-10. Oktober 2020
Zeiten: Freitag: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Teilnahmegebühren:274,- Euro DGVT-Mitglied
Frühbucherpreis bis 08. März 2019:259,- Euro
312,- Euro (Nicht-Mitglied)
Frühbucherpreis bis 08. März 2019: 292,- Euro
Stichwort:ACT Aufbau Stuttgart 20
Akkreditierung:Ein Antrag an die Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Kursnummer:65013
Downloads:

Anmeldeformular
Ausführliche Seminarbeschreibung

Diesen Termin in eigenen Kalender übernehmen
Um diesen Termin in Outlook zu importieren, können Sie die Datei direkt mit Outlook öffnen.