Themenseminare in chronologischer Reihenfolge

Der achtsame Umgang mit chronischen Schmerzen

Datum: Vom 22.11.2019 bis 24.11.2019
Ort: Wiesloch bei Heidelberg
Onlinebuchung:Onlinebuchung

Seminar in Kooperation mit dem Achtsamkeitsinstitut Ruhr

Einen guten Umgang mit chronischen Schmerzen zu erlernen ist eine große Herausforderung. Die Idee, dies mit Achtsamkeit zu verbinden, bei der es darum geht, den jetzigen Augenblick bewusst zu erleben, erscheint vielleicht zunächst unmöglich. Das Hier und Jetzt ist in Phasen von starken Schmerzzuständen ja eher bedrohlich als ein Ort der Zuflucht. Dies ist die Basis dafür, eben nicht im gegenwärtigen Augenblick sein zu wollen. Kurzfristig mag das auch hilfreich sein, längerfristig kann Achtsamkeitspraxis aber eine heilsame Alternative bieten zum „Kampf gegen den Schmerz und damit gegen den eigenen Körper bzw. gegen sich selbst“. Durch die mitfühlende und achtsame Hinwendung zum Schmerz, die sukzessive erlernt werden kann, wird der Umgang mit dem sekundären Leid, von dem chronische Schmerzen oft begleitet werden, wie Grübeln, Ängste, Wut, Selbstvorwürfe, Unruhe, Widerstand und Verzweiflung, wesentlich erleichtert. Dies wiederum kann sich positiv auf das Schmerzerleben auswirken, die Lebensqualität wird gesteigert und das Selbstwirksamkeitserleben erhöht.

Referent*innen:Jörg Meibert, Petra Meibert
Veranstaltungsort:Akademie im Park, Wiesloch bei Heidelberg
Termin:22. – 24. November 2019 (14 UE)
Teilnahmegebühren:410,– Euro
Frühbucherpreis bis 21. September 2019: 370,– Euro
Akkreditierung:Ein Antrag an die Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Kursnummer:191-30
Anmeldung:

Anmeldung und weitere Informationen zum Curriculum unter: www.achtsamkeitsinstitut-ruhr.de/der-achtsame-umgang-mit-chronischen-schmerzen/

Diesen Termin in eigenen Kalender übernehmen
Um diesen Termin in Outlook zu importieren, können Sie die Datei direkt mit Outlook öffnen.