Systemisches Handeln in Therapie, Beratung, Coaching und Supervision

Datum: Am 10.-11.03.18, 07.-08.07.18, 17.-18.11.18, 01.-02.12.18
Ort: München
Onlinebuchung:Onlinebuchung

Systemisches Handeln kann verhaltenspsychologische wie verhaltenstherapeutische Ansätze in vielfältiger Hinsicht unterstützen. Im Basiskurs werden diese Unterschiede, Gemeinsamkeiten und sich ergänzenden Wechselwirkungen beleuchtet.

Für die Praxis ist das hilfreich, denn zum einen werden ähnliche Ansätze nur mit unterschiedlichen Begriffen versehen, zum anderen erweitert sich dadurch ihr Wert und Anwendungsspektrum. VerhaltenspsychologInnen und TherapeutInnen, die ihr Repertoire ausbauen möchten, erhalten dadurch hilfreiches Handwerkszeug zur Beratung, zum Coaching und zur Supervision.
Die TeilnehmerInnen lernen systemische Methoden, Instrumentarien und Vorgehensweisen kennen und wissen diese mit verhaltenspsychologischen Ansätzen zu integrieren. Neben therapeutischen Fragestellungen soll insbesondere das Repertoire zum systemisch fundierten Coaching, als auch zur Beratung und Supervision vermittelt und geübt werden. Diese Lerninhalte sind für die Arbeit mit Einzelpersonen und Teams, als auch mit Familien und Organisationen hilfreich. Sie erlauben eine umfassende, professionelle Unterstützung von Klienten-bezogenen wie auch organisationalen Veränderungen. Alle Module des Basiskurses sind übungsintensiv und erlebnisorientiert konzipiert. Neben kurzen theoretischen und konzeptionellen Inputs steht das praktische Üben im Mittelpunkt.

Zielgruppe:

VerhaltenspsychologInnen und -therapeutInnen sowie BeraterInnen, Coaches, MediatorInnen und personalverantwortliche Führungskräfte. Darüber hinaus eignet sich der Basiskurs für TherapeutInnen, die ihr Arbeitsfeld um systemische Beratung, Coaching und Supervision erweitern möchten

Wesentliche Inhalte:

Block I:
Systemische Arbeit mit KlientInnen, Familien und Organisationen

Block II:
Systemische Gesprächsführung

Block III:
Coaching von Konflikten und Change Agent

Block IV:
Lösungs-fokussierte Haltung, Arbeit mit eigenen und anderen Teams

ReferntInnen: Michael Fischer, Christiane Schiff, Raimund Schwendner

Veranstaltungsort:München
Termine:Block I: 10.-11.03.2018 (18 UE)
Block II: 07.-08.07.2018 (18 UE)
Block III: 01.-02.12.2018 (18 UE) (geänderter Termin)
Block IV: 17.-18.11.2018 (18 UE)
Zeiten:Samstag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Teilnahmegebühren:1.350,– Euro (DGVT-Mitglied)
Frühbucherpreis bis 10. Dezember 2017: 1.250,– Euro
1.570,– Euro (Nicht-Mitglied)
Frühbucherpreis bis 10. Dezember 2017: 1.450,– Euro
Stichwort:Systemisches Handeln München 2018
Fortbildungspunkte:Ein Antrag bei der Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Kursnummer:62198
Downloads:

Anmeldeformular
Ausführliche Seminarbeschreibung

 

Diesen Termin in eigenen Kalender übernehmen
Um diesen Termin in Outlook zu importieren, können Sie die Datei direkt mit Outlook öffnen.

Prospekt 2017/2018

Termine

Systemisches Handeln in Therapie, Beratung, Coaching und Supervision
Start der Reihe: 10.-11. März 2018 in München

Psychosenpsychotherapie (DGVT)
Start der Reihe: 10.-11. März 2018 in München

Posttraumatische Verbitterungsstörung und Weisheitstherapie
02.-03. Februar 2018 in Münster

Impact Therapy
10.-11. Februar 2018 in Konstanz

EMDR bei Kindern
23. Februar 2018 in Essen

Therapie von PatientInnen mit Migrationshintergrund
24.-25. Februar 2018 in Frankfurt a. M.

Schematherapie - Einführungsworkshop
09.-10. März 2018 in München

Der DGVT-Berufsverband bietet Mitgliedern der DGVT/DGVT-BV laufend Seminare und Workshops zur Praxisorganisation an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.