Emotionsfokussierte Therapie (EFT) -AUSGEBUCHT! -

Datum: Am 24.-27.09.19, 27.-30.01.20, 28.-29.05.20, 27.-30.10.20, 24.-26.02.21
Ort: Berlin
Onlinebuchung:Onlinebuchung

Die Emotionsfokussierte Therapie (EFT) ist ein evidenzbasiertes Verfahren (z. B. APA Division 12, 2008), welches die Arbeit mit Emotionen in den Mittelpunkt rückt. Sie hat sich aus der intensiven Forschungs- und Praxistätigkeit der Arbeitsgruppe um Prof. Leslie S. Greenberg über die vergangenen 40 Jahre in Nordamerika entwickelt.

Im Einklang mit Erkenntnissen aus der Emotionsforschung, den affektiven Neurowissenschaften und der Psychotherapieforschung, die aufzeigen, dass Defizite in der emotionalen Verarbeitung eine zentrale Rolle in der Entstehung und Aufrechterhaltung von psychischen Störungen spielen, setzt die EFT an der Verbesserung der emotionalen Verarbeitung von Patient*innen an. Hierzu bietet sie Therapeut*innen wirksame, empirisch basierte Strategien und Techniken zur Orientierung an. Zentrale Prinzipien sind dabei: Akzeptanz und Transformation von schmerzhaftem, maladaptivem emotionalen Erleben. Die EFT ist ein erlebensorientiertes, prozessorientiertes Verfahren, das den emotionalen Prozess des Patienten, so wie er sich von einem Moment zum nächsten entfaltet, in den Mittelpunkt stellt. Die empathische Beziehungsgestaltung bildet die Basis des therapeutischen Handelns.

Der Fokus der zweijährigen Fortbildung liegt auf dem systematischen Einüben der zentralen Interventionsprinzipien und Techniken der EFT. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der therapeutischen Haltung der EFT gelegt.

Zielgruppe der Fortbildung sind approbierte ärztliche und psychologische Psychotherapeut*innen.

Lehrgangsleitung: Lars Auszra

Veranstaltungsort:Berlin
Termine:Block I: 24.-27. September 2019
Block II: 27.-30. Januar 2020
Block III: 28.-29. Mai 2020 
Block IV: 27.-30. Oktober 2020
Block V: 24.-26. Februar 2021
Zeiten:jeder Veranstaltungstag von 9:00 – 17:00 Uhr (jeweils 8 UE)
Kleingruppenarbeit (Intensivübungen) von 9:00 – 18:30 Uhr (jeweils 10 UE)
Teilnahmegebühren:Normalpreis bei einer Anmeldung nach dem 13. August 2019:   
4.094,- Euro  (DGVT-Mitglieder)
4.393,- Euro  (Nicht-Mitglieder)
Frühbucherpreis bei einer Anmeldung bis zum 13. August 2019:   
3.944,- Euro  (DGVT-Mitglieder)
4.188,- Euro  (Nicht-Mitglieder)

Zzgl. der Kosten für 5 UE Einzelsupervision (ca. 500 Euro). Diese sind nicht in den Teilnahmegebühren enthalten!
Stichwort:EFT Berlin 2019
Fortbildungspunkte:Ein Antrag bei der Landespsychotherapeutenkammer ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Kursnummer:62117
Downloads:

Anmeldung
Ausführliche Seminarbeschreibung

 

Diesen Termin in eigenen Kalender übernehmen
Um diesen Termin in Outlook zu importieren, können Sie die Datei direkt mit Outlook öffnen.

Prospekt 2019/2020

Termine

KIKOS Klopfen mit Kindern und Co
Start der Reihe: 06.-07. September 2019 in Berlin

Weiterbildung in Lauftherapie
Start der Reihe: 14.-15.09.2019

Psychotherapie ist Sprachkunst
Am 27.-28.09.2019 in Dortmund

CBASP - Aufbauworkshop
Am 28.-29.09.2019 in Frankfurt a.M.

Spieltherapeutische Interventionen in der Verhaltenstherapie
Start der Reihe: 11.-12. Oktober 2019 in Reutlingen

Selbstfürsorge für Psychotherapeut*innen
Am 18.-19.10.2019 in Wangen im Allgäu

Verhaltenstherapie in Gruppen
Start der Reihe: 14.-15. September 2019 in Konstanz

DGVT BV Veranstaltungen